Baufortschritt und Verzögerung

Neubau Mehrzweckhalle und Fachraumgebäude

Während die Herstellung der Bodenplatte für das Fachraumgebäude kurz vor der Vollendung steht (rechts), wird im Bereich der Mehrzweckhalle weiterhin archäologisch gegraben und untersucht. Obwohl alle Beteiligten – Planer, Baufirma und Archäologen – versuchen, Hand in Hand zu arbeiten, um den Bauablauf nicht aufzuhalten und gleichzeitig die archäologischen Funde zu sichern, ließ sich eine Verzögerung  nicht verhindern. Links im Bild wird das Profil eines ergrabenen Lehmofens aufgenommen und über eine beeindruckende Konstruktion mit Stift auf ein Blatt Papier übertragen. Weiterhin werden slawische und hochmittelalterliche keramische Artefakte gefunden. Auch ein Treppenabgang, der vermutlich in den Grubenkeller eines Hauses führte, konnte freigelegt werden.