Feierliche Grundsteinlegung für das Mittel- und Oberstufengebäude

Ein wenig mulmig war uns schon, nachdem die Bodenplatte in dem vorgesehenen Bereich erst am Donnerstag gegossen werden konnte. Aber die Fachleute beruhigten uns, der Beton sei in jedem Fall genug abgehärtet und begehbar. Somit stand unserer Grundsteinlegung am Freitag, dem 20.10.2017, nichts im Wege.

Um 14:28 Uhr wurde der Pentagondodekaeder, ein Sinnbild für die wir­kende Kraft des Menschenherzens und des Menschengeistes, vor den Augen der Schulgemeinschaft und zahlreichen Gästen aus nah und fern im Fußboden des zukünftigen Musiksaals eingelassen. Zuvor war er reichlich bestückt worden: alle acht Klassen, das Kollegium und die Elternschaft hatten jeweils einen Beutel mit guten Wünschen und Symbolen für das neue Gebäude befüllt. Bereichert wurde dieser Inhalt durch die Glückwünsche und liebevollen Aufmerksamkeiten der Gäste sowie derjenigen, die an der Feierlichkeit leider nicht teilnehmen konnten.

Wir danken allen von Herzen, die uns für diesen besonderen Anlass mit guten Gedanken aus der Ferne bedacht und allen, die sich auf den Weg gemacht haben, um diesen Moment gemeinsam mit unserer Schulgemeinschaft zu erleben.

Darüberhinaus geht ein besonderer Dank an die fleißigen Schüler*innen der 4. Klasse, die im Anschluss süße Bausteine kredenzten, sowie die Schüler*innen der Mittelstufe, die diesen Tag zu ihrem diesjährigen WOW-Day erklärten und mit dem Verkauf von selbstgebackenem Kuchen und Kaffee eine Spende von rund 400 € für Waldorfeinrichtungen weltweit erzielten. Insgesamt war diese Feier wie immer das Ergebnis einer famosen Zusammenarbeit vieler – herzlichen Dank an alle, die mit Einsatzfreude und Tatkraft zum Gelingen des Ganzen beigetragen haben!