Öffentlicher Vortrag, Heinz Buddemeier zum Thema „Medien“

Am Mittwoch, den 01.02.2017, 20:00 Uhr findet bei uns in der Karl Schubert Schule Leipzig eine wichtige Veranstaltung zum allgegenwärtigen ThemaMedien – Risiken und Nebenwirkungen und dessen Umgang damit in Schule und Elternhaus statt. Dazu besucht Prof. Dr. Heinz Buddemeier, um mit Eltern und Freunden Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu beantworten.

Wie funktioniert unsere Wahrnehmung? Gibt es einen „gesunden“ Umgang? Studien zum Medienkonsum. Gewalt in Medien, manipulative Wirkung und Avatare. Wie können Eltern (und Schule und Umfeld) angemessen reagieren?

 

Prof. Dr. Heinz Buddemeier hat Germanistik, Romanistik und Philosophie studiert. Nach der Promotion arbeitete er als Hochschulassistent im Aufgabengebiet „Medien- und Kommunikationswissenschaft für Literaturwissenschaftler“. Er machte verschiedene Fortbildungen, u.a. in München und Toronto. 1974 wurde er zum Professor für Medienwissenschaft an der Universität Bremen (Studiengang Kunstpädagogik/Visuelle Kommunikation) berufen. Seit der Begegnung mit dem Werk Rudolf Steiners (1971), bezieht er zunehmend die anthroposophische Geisteswissenschaft in seine Auseinandersetzung und Betrachtungen zum Thema Medien, ein.

medien mündig